Artefakte: Salzlandkreis Sachsen-Anhalt - Germany urbex vintage retro abandoned

Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)

Artefakte - Denkmale deutscher Geschichte
Fotos: Martin Schramme | Keine Verwendung der Fotos ohne Nachfrage!
letzte Änderung am 09.08.2019

Der Salzlandkreis ist geprägt durch den Abbau von Kohle, Kalk und Salz.

Förderstedt

Anfang des 19. Jahrhunderts begann mit dem Einsetzen der Industralisierung in Deutschland der Kohleabbau in Förderstedt. 1852 entstanden im Salzlandkreis die ersten Kalischächte der Welt (Abbau von Steinsalz untertage). 1857 bekam der Ort einen Bahnanschluss an die Strecke Schönebeck-Sta&zlig;furt 1886 ging ein Kalkwerk in Betrieb, das mehr als 100 Jahre ein bedeutender Arbeitsplatz blieb. Bei der Gebietszugehörigkeiten wechselte Förderstedt von Calbe zu Staßfurt (DDR) und dann zu Schönebeck.

Groß- und Einzelhandel (DDR)

Salzlandkreis, Foto: Martin Schramme, 2019 Salzlandkreis, Foto: Martin Schramme, 2019

Von der DDR war 30 Jahre nach dem Ende nicht mehr viel übrig, aber in Förderstedt fand sich noch dieses Relikt.

altes Gut

Salzlandkreis, Foto: Martin Schramme, 2019 Salzlandkreis, Foto: Martin Schramme, 2019

An dem historischem Gebäude, das offenbar einem alten Gut zuzuordnen ist, befindet sich auch dieses Relief, das typische Symbole der Landwirtschaft vor 100 Jahren enthält: Sense, Sichel, Dreschflegel, Pflug, Ährenkranz sowie Obst und Gemüse. Wer weiß mehr über dieses Objekt? Bitte schreiben Sie uns mittels dieses Formulars.

Unseburg

Bergbau-Symbole in Unseburg

Salzlandkreis, Foto: Martin Schramme, 2019 Salzlandkreis, Foto: Martin Schramme, 2019

Wer weiß mehr über dieses Objekt? Bitte schreiben Sie uns mittels dieses Formulars.

Betriebe in der DDR
VEB Zementwerke Bernburg, Kalkwerk Förderstedt

Wirtschaft in Förderstedt vor 1945
Förderstedter Kalk- und Cementkalkwerke Schenk & Vogel GmbH (gegr. 1886)