Eisenberg (Thüringen)

Artefakte - Denkmale deutscher Geschichte
Fotos: Martin Schramme | Keine Verwendung der Fotos ohne Nachfrage!
letzte Änderung: 16.02.2019

Die Holzverarbeitung war und ist für die industrielle/wirtschaftliche Entwicklung Eisenberg prägend. Im Gegensatz zu den meisten anderen deutschen Städten hat sich der Klavierbau bis heute im Ort gehalten.

alter Wasserturm (saniert, bewohnt)

Foto: Martin Schramme, 2014

In Eisenberg steht ein Wasserturm am ehemaligen Reichsbahnhalt "Neuer Bahnhof". Die Bahnstation ist im Zuge des Baus der Strecke Eisenberg-Jena in den Jahren 1903 bis 1905 entstanden, weil der Anschluss an den alten Bahnhof räumlich nicht möglich war. Nach dem Ende der DDR 1990 wurde der Wasserturm saniert und als Jugendzentrum genutzt. Seit Mai 2002 ist der Turm ein offenes Haus der Jugendarbeit in Eisenberg.

Konsum

Foto: Martin Schramme, 2014 Foto: Martin Schramme, 2014

Die Konsumgenossenschaft, kurz Konsum, hatte in der DDR zahlreiche Handelseinrichtungen.

Fabrik

Foto: Martin Schramme, 2014

Diese Gebäude mutet wie eine Fabrik an. Wer weiß mehr darüber? Bitte hier melden!

Quellen
Wikipedia

Betriebe in der DDR
VEB Armaturenwerk Eisenberg (VEB Kombinat Magdeburger Armaturenwerke - MAW)
VEB Chemische Reinigung Eisenberg (VEB Kombinat Textilreinigung Jena)
VEB Elektrobau Eisenberg (VEB Elektroanlagen- und Gerätebau Greiz)
VEB Etuifabrik Eisenberg (VEB Etuifertigmacherei Eisenberg)
VEB Fußbodenfliesenwerk Eisenberg
Porzellanfabrik Kalk Nachf(olger). Geyer, Koerbitz & Co. KG (seit 1954 als Nachfolger der gleichnamigen GmbH, bis 1973 schrittweise Verstaatlichung und Eingliederung in den VEB Porzellanwerke Kahla)
VEB Graugußgießerei Eisenberg
VEB Hausschuhfabrik Eisenberg
VEB Hoch- und Tiefbau Eisenberg
VEB Holzindustrie Eisenberg
VEB Kleinmöbelbau Eisenberg
VEB Kreisbaubetrieb Eisenberg (VEB Bau / VEB Baureparaturen)
VEB Kreisbetrieb für Landtechnik Eisenberg (VEB Kombinat Landtechnik Gera)
VEB Maler Eisenberg (VEB BMK Erfurt)
VEB Möbelmontagen Eisenberg
VEB Möbelwerke Eisenberg (VEB Möbelkombinat Eisenberg / VEB Möbelkombinat Zeulenroda)
VEB Organisationstechnik Eisenberg (VEB Kombinat Plasterzeugnisse Eisenberg)
VEB Kombinat Plasterzeugnisse Eisenberg
VEB Porzellanwerk Eisenberg / VEB Porzellanfabrik Eisenberg (VEB Kombinat Feinkeramik Kahla)
VEB Sanitärtechnik Eisenberg, Klosterstraße 5 (VEB Kombinat Plasterzeugnisse Eisenberg)
VEB Schamottewerk Eisenberg
VEB Spezialmöbelbau Eisenberg
VEB Spezialporzellan Eisenberg
VEB Spezialziegelwerk Eisenberg (VEB Ziegelwerk Eisenberg)
VEB Straßen- und Tiefbau Eisenberg (VEB Straßen Brücken und Tiefbaukombinat Gera)
VEB Thüringer Holzbaukombinat Werk V Eisenberg (VEB Thüringer Holzbaukombinat)
VEB Tierkörperverwertung Eisenberg
VEB Vereinigte Porzellanwerke Eisenberg
VEB Wäscherei Eisenberg (VEB Kombinat Textilreinigung Jena)
VEB Werkstätten für historische Tasteninstrumente Eisenberg
VEB Werkzeugmaschinenbauteile Eisenberg

Betriebe vor der Gründung der DDR (1949)
Möbelfabrik Zeiske & Drasdo Eisenberg
Porzellanfabrik Kalk GmbH (gegr. 1900 von Geyer, Koerbitz & Co. aus Eisenberg, ursprünglich in Köln ansässig, Kürzel KPE)

Eintrag im Brockhaus-Lexikon von 1894: Fabrikation von Wollzeugen, Plüschwaren (Ausfuhr nach England, Frankreich, Spanien, Portugal und Türkei), Etuis, (Ausfuhr nach den Niederlanden, Belgien, Schweden und England), Leder, landwirtschaftliche Maschinen, Pianofortebestandteilen (Ausfuhr nach England und Rußland), Holzschuhen, Würsten (bedeutender überseeischer Absatz), Chamotteziegeln und Porzellanwaren, ferner Dampfsägemühlen, Schuhmacherei und Porzellanmalerei. An der Eisenberg-Crossener Eisenbahn.