Zerbst (Anhalt)

Artefakte - Denkmale deutscher Geschichte
Fotos: Martin Schramme | Keine Verwendung der Fotos ohne Nachfrage!
letzte Änderung: 07.12.2015

ehemalige sowjetische Garnision und Fliegerdivision

Denkmal der Russenkaserne, Foto: Martin Schramme Heizhaus, Foto: Martin Schramme
Heizhaus unweit der Kantinen
Kaserne, Foto: Martin Schramme Kaserne, Foto: Martin Schramme
Kaserne, Foto: Martin Schramme Kaserne, Foto: Martin Schramme Geschwaderstabsgebaeude, Foto: Martin Schramme
Ausguck des Geschwaderstabsgebäudes

Zerbst war einer der wichtigsten Garnisionsstandorte der Roten Armee in der DDR. In der kleinen Stadt des Bezirkes Magdeburg waren das 56. Garde-Panzerregiment, das 86. Motorbataillon sowie das 35. Jagdfliegerregiment, das 421. Flugzeugtechnikbataillon und das 108. Radiotechnikbataillon der 126. Jagdfliegerdivision stationiert. Die Fliegereinheiten gehörten zur 16. Armee (Rufzeichen "Dolch"), die 1942 während der Schlacht um Stalingrad gebildet wurde. MiG-19 und MiG-21 wurden geflogen, seit den 1970er Jahren erst die MiG-23M, dann auch die MiG-24. Stationiert war auch die Yak-28. Im Zuge des Abzugs der sowjetischen Streitkräfte nach dem Ende der DDR war Zerbst zeitweise Sitz des Jagdfliegerkorps. 1993 wurde die Kaserne endgültig aufgelöst. Inzwischen sind große Teile des Flugplatzgeländes zum Solarpark umfunktioniert.

weitere Bilder der Garnision
Bericht über Fliegerkräfte in Zerbst (russisch)
Film vom 10. Juni 1992 | MIG 29
Zerbst als Szene für den MS Flugsimulator 2002

Schloss Zerbst, Herkunftsort von Katharina der Großen (russ. Zarin)

Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme

Entschuldigung! Hier fehlen Fotos. Sie werden bei Gelgenheit eingefügt.

Betriebe in der DDR (1949-1990)
VEB Aluminiumguß und Heizkesselwerk Zerbst (VEB Kombinat GISAG)
VEB Bekleidungswerke Zerbst (VEB Textilkombinat Cottbus - TKC)
VEB Gerätebau Zerbst
VEB Getränkefabrik Zerbst (VEB Getränkekombinat Magdeburg)
VEB Kombinat Getreidewirtschaft Magdeburg BT Zerbst
VEB Gießereischmelzzusätze Zerbst
VEB Gravierwerkstatt Zerbst
VEB Großhandel OGS Zerbst (VEB Kombinat OGS Magdeburg)
VEB Kreisbaubetrieb Zerbst
Kreisbetrieb für Landtechnik Zerbst (VEB Kombinat Landtechnik Magdeburg)
VEB Landmaschinen und Fördertechnik Zerbst
VEB Maiswerk Zerbst (VEB Kombinat Nahrungsmittel und Kaffee Halle - NAKA)
VEB Zentrales Reparaturwerk für Werkzeugmaschinen (VEB Maschinenbau Zeitz)
VEB Medizinische Pflaster Zerbst
VEB Möbel Zerbst (VEB Möbelkombinat Dessau)
VEB Plasteverarbeitung Zerbst (VEB Kombinat Unitras Magdeburg)
VEB Rationalisierung der Schnittholz- und Holzwarenindustrie Zerbst (VEB Kombinat Holzhandel Berlin)
VEB Schlacht- und Verarbeitungsbetrieb Zerbst (VEB Fleischkombinat Magdeburg)
VEB Schraubenwerke Zerbst
VEB Servesta Getränke Zerbst
VEB Vereinigte Holzindustrie Zerbst
VEB Werkzeugmaschinenfabrik Zerbst

Wirtschaft und Leben in Zerbst vor 1945
Eintrag im Brockhaus-Lexikon von 1911: Gold-, Silberwaren-, Maschinen-, Wagen-, Chemikalienfaabrikation, Brauerei (Zerbster Bitterbier).

Eintrag im Brockhaus-Lexikon von 1894: An der Nuthe und der Linie Magdeburg-Dessau-Leipzig der Preußischen Staatsbahnen. Postamt erster Klasse, Telegraph, Fernsprecheinrichtung, Pferdebahn. Wasserleitung und Gasanstalt. Fabriken für Gold- und Silberwaren, Schirmstöcke, Seife, Stärke, Sprit, Chemikalien und Wagen, Viehmärkte und viele Bierbrauereien. Letztere liefern das altberühmte Zerbster Bitterbier. Bedeutend ist der Gemüsebau im Stadtteil "der Ankuhn".