Gotha

Artefakte - Denkmale deutscher Geschichte
Fotos: Martin Schramme | Keine Verwendung der Bilder ohne Nachfrage!
letzte Änderung: 16.08.2016

VEB Energiekombinat Erfurt - Energieversorgung Gotha Anlagenbau

Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme

1923 wurde Gotha in das Stromnetz der Thüringischen Landeselektrizitätsversorgungs AG eingebunden. Um 1970 entstand in Gotha ein neues Heizkraftwerk. 1980 wurde des Energiekombinat Erfurt gebildet. 1990 wurde die Energieversorgung Thüringens in drei Regionalversorger privatisiert, die 1994 in die Thüringer Energie AG (TEAG) aufgingen. Aus dem Netz wurden die Stadtwerke ausgegliedert. Noch in den Wendewirren 1989 gab es Kontakte zwischen dem Energiekombinat Erfurt und der Elektrizitätsaktiengesellschaft Mitteldeutschland (EAM). Angesprochen wurden die Erfurter auch von PreussenElektra.

Hochbunker

Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme

Leo Winkel ließ sich diesen Hochbunker 1934 unter der Nummer 568344 patentieren. Für den Bau der Luftschutzbunker gründete Winkel Ende 1936 in Duisburg eine eigene Firma (Winkel & Co Luftschutztürme). In technischen Versuchsreihen wurden die Türme für schwer zu treffen, stand- und erschütterungssicher befunden. Die Türme konnten bis zu 600 Schutzsuchende aufnehmen.

mehr über Winkeltürme

Waggonfabrik (Gothaer Waggonfabrik AG seit 1910, RAW Gotha seit 1964)

Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme

Die Geschichte der Waggonfabrik Gotha begann 1883 mit der Schlosserei Fritz Bothmann. Anfangs baute das Unternehmen Karrussels, seit 1898 Straßenbahnwagen, für die Gotha später weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt wurde. Die 1916 gegründete Mitteleuropäische Schlafwagen- und Speisewagen Aktiengesellschaft (Mitropa) übernahm das Gelände. Instandgehalten wurden einige Salon- sowie hunderte Schlaf- und Speisewagen. Im Zweiten Weltkrieg (1939-1945) kamen Front- und Lazarettwagen dazu. Schließlich war die Bahnwerkstatt auch an Entwicklung und Bau des Horten-Nurflüglers Ho 229, des ersten Tarnkappenflugzeugs der Welt, beteiligt. Es war nicht das erste Mal, dass das Unternehmen Luftfahrzeuge baute. Schon 1912 war der Flugzeugbau in der Gothaer Waggonfabrik versuchsweise angelaufen. Im Ersten Weltkrieg (1914-1918) konzentrierte man sich in der Wagonfabrik vollends auf die Flugzeuge. Ab 1915 wurde die Großmaschinenserie Gotha gestartet. Die Gotha G IV konnte zehn Zentner Bomben 800 Kilometer weit über den Ärmelkanal tragen, der Nachfolger die doppelte Last. 1964 kam das Werk zur Deutschen Reichsbahn als Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Gotha. 1998 wurde der Standort endgültig geschlossen.

Schlachthof (1890/91)

Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme

An den beiden Portalgebäuden befinden sich zwei Keramiken der Ofenfabrik Gebrüder Mossler & Comp (Christian Gottfried Moßler, 1844-1927): Die eine Keramik zeigt Waage, gekreuzte Beile und Messer und einen weidenden Bullen (Wappen des Fleischerhandwerks), die andere St. Gotthard mit der Bibel (Wappen der Residenzstadt Gotha) und die Aufschriften St. Gothhardus, Gebaut dem Stadtrat unter Bürgermeister O. Liebetrau und Entwurf und Ausführung v. Architekten Hofbaurath Con. Schaller (Conrad Schaller).

Krankenhaus

Foto: Martin Schramme

Silo

Foto: Martin Schramme

Vier Jahreszeiten

Foto: Martin Schramme Foto: Martin Schramme

Betriebe in der DDR
VEB Ausbau Gotha (VEB BMK Erfurt)
VEB Autoreparaturen Gotha
VEB Baumechanisierung Gotha (VEB Kombinat Baumechanisierung Dresden)
VEB Behälterbau Gotha
VEB Bekleidungswerk Gotha
VEB Bijou, Gotha, Lindenauallee 2 (Bijouterie-Erzeugnisse)
VEB Binnenfischerei Gotha
VEB Blechbearbeitungsmaschinenwerk Gotha, Mühlhäuser Straße 3 (VEB Kombinat Umformtechnik Herbert Warnke Erfurt)
VEB Blechverarbeitungswerk Gotha (VEB Kombinat Nahrungsmittel und Kaffee Halle/Saale, NAKA)
VEB Bleichfarbenfabrik Gotha
VEB Blema Gotha (VEB Kombinat Umformtechnik herbert Warnke Erfurt)
VEB Brauerei Gotha (VEB Getränkekombinat Erfurt)
VEB Brillant Gotha
VEB Chemische Fabrik Gotha (Gothard)
VEB Dienstleistungsbetrieb Bekleidung Gotha (VEB Kombinat Hauswirtschaftliche Dienstleistungen Erfurt)
VEB Elastik Gotha
VEB Elektroreparaturen Gotha (VEB Kombinat Elektrogeräte Apolda)
VEB Energieversorgung Gotha (VEB Energiekombinat Erfurt)
VEB Erdöl- und Erdgaserkundung Gotha (seit 1972 Betriebsteil des VEB Erdöl und Erdgas Mittenwalde)
VEB Ernst Thälmann Polygraphischer Großbetrieb, Saalfeld, Werk Gothadruck, Gotha, Oststraße 51 (VEB Kombinat Verpackung Leipzig)
VEB Fahrzeugachsen Gotha (VEB IFA-Kombinat Nutzfahrzeuge Ludwigsfelde, IFA = Industrieverband Fahrzeugbau)
VEB Feinkartonagen Gotha
VEB Flachglasveredlung Gotha (VEB Flachglaskombinat Torgau)
VEB Förderbänder Gotha
VEB Getreidewirtschaft Gotha (VEB Kombinat Getreidewirtschaft Gera)
VEB Getriebewerk Gotha (VEB Kombinat Getriebe und Kupplungen Magdeburg)
VEB Gotha-Druck (1928 begann die Produktion von Verpackungsmitteln, seit den 1960er Jahren bekannt durch Schallplattenhüllen für Amiga)
VEB Gothaer Fleisch- und Wurstwaren (VEB Fleischkombinat Erfurt)
VEB Gothaer Kunststoffverarbeitung (u.a. Plastespielzeug/Formo-Plastebausteine, Betrieb im VEB Kombinat Chemisch-Technische Erzeugnisse Gotha)
VEB Gothaer Metallwarenfabrik (VEB Kombinat Haushaltsgeräte Karl-Marx-Stadt)
VEB Gräfenroda-Keramik, Betriebsteil Gotha
VEB Großdruckerei und Kartonagenwerk Gotha (VVB Verpackungsmittel)
VEB Haushaltgeräte Gotha, VEB Technische Werkstätten
VEb Hermann Haack Geographische-Kartographische Anstalt Gotha
VEB Herrenmoden Gotha (VEB Kombinat Oberbekleidung Erfurt)
VEB Hochbau Gotha (VEB BMK Erfurt) VEB Holzbauwerke Gotha
VEB Hotelzimmerausrüstung Gotha
VEB Imprägnier- und Spanplattenwerk Gotha
VEB Ingenieurbüro für Mechanisierung Gotha
VEB Jenapharm, Betriebsteil Gotha (VEB Pharmazeutisches Kombinat GERMED Dresden)
VEB Kinderstrickwaren Gotha
VEB Kommunale Wohnungsverwaltung Gotha
VEB Konvektorenbau Gotha (Konvektor = Heizkörper)
VEB Kraftfahrzeugwerk Dr. Neubauer (bis 1970, dann VEB Lufttechnik Gotha, Betrieb im VEB IFA-Kombinat Personenkraftwagen Karl-Marx-Stadt)
VEB Kraftverkehr Gotha (VEB Verkehrskombinat Erfurt)
VEB Kreisbaubetrieb Gotha
VEB Kreisbetrieb für Landtechnik Gotha (VEB Kombinat Landtechnik Erfurt)
VEB Ladenbau Gotha (VEB Kombinat Handelstechnik)
VEB Lederverarbeitung Gotha
VEB Lufttechnik Gotha (VEB Kombinat ILKA Luft- und Kältetechnik Dresden)
VEB Maßbekleidung und Konfektion Gotha
VEB Mechanische Weberei Gotha
VEB Mechanisierung Gotha
VEB Metallschmuck Gotha
VEB Möbelbeschläge Gotha
VEB Modezentrum für deutsch-sowjetische Freundschaft Gotha
VEB Pektinwerk Gotha (VEB Kombinat OGS Erfurt)
VEB Plasterzeugnisse Gotha, Hospitalgasse 1 (VEB Kombinat Chemisch-Technische Erzeugnisse Gotha)
VEB Plastfolien-Gewächshausbau Gotha
VEB Polstermöbel Gotha
VEB Projektierung der Werkzeugindustrie Gotha (VVB Werkzeuge Vorrichtungen Normteile Gera)
VEB Saatzucht-Baumschulen Gotha (VEB Kombinat Pflanzenzüchtung und Saatgutwirtschaft)
VEB Spanplattenwerk Gotha (VEB Kombinat Holzwerkstoffe Beschläge Maschinen)
VEB Technische Werkstätten, Gotha, Friemarer Straße 40 (VEB Kombinat Sportgeräte)
VEB Teerverwertung Gotha
VEB Thüringer Holzbaukombinat Werk II Gotha
VEB Thüringer Kleiderwerke, Gotha, Reinhardsbrunner Straße 31 (VEB Kombinat Oberbekleidung Erfurt)
VEB Thüringer Nahrungsmittelwerk Gotha (VEB Kombinat OGS Erfurt)
VEB Thüringer Öl- und Margarinewerk Gotha (VEB Thüringer Ölwerke im VEB Kombinat Öl und Margarine)
VEB Thüringer Stanz- und Emaillewerk Gotha
VEB Thüringer Waldbahn und Straßenbahn Gotha (VEB Verkehrskombinat Erfurt)
VEB Traktorenwerk Gotha (VEB IFA-Kombinat Nutzfahrzeuge / VEB IFA-Kombinat Pkw)
VEB Vereinigte Thüringer Weinkellerei Gotha (VEB Weinkellerei Gotha im VEB Kombinat Spirituosen, Wein und Sekt)
VEB Waggonbau Gotha (VEB Kombinat Schienenfahrzeugbau der DDR / VEB Kombinat ILKA Luft- und Kältetechnik Dresden bis 1983, dann VEB IFA-Kombinat Pkw)
VEB Wärmetechnik Lüftungsanlagenbau Gotha (VEB Wohnungsbaukombinat Erfurt)
VEB Wärmeversorgung Gotha
VEB Weiß- und Teerstrichfabrik Gotha
VEB Werkzeugmaschinenbau Gotha
VEB Werkzeugmaschinenfabrik Gotha, Gotha-Ost, Kindleber Straße (Universal-Werkzeugschleifmaschinen, bis 1983 Betrieb im VEB Kombinat Maschinenbau Arnstadt, seit 1984 Betrieb im VEB IFA-Kombinat Pkw)
VEB WVH-Projekt Gotha (VVB Werkzeuge Vorrichtungen Normteile Gera)
VEB Kombinat Chemisch-Technische Erzeugnisse Gotha (Betriebe in Gotha, Erfurt, Arnstadt, Neudietendorf, Mühlhausen, Treffurt, Luisenthal, Nordhausen, Bad Langensalza, Schwarzhausen, Waltershausen, Bad Sulza, Ohrdruf, Ruhla, Erfurt, Friedrichroda, Eisenach, Bad Tennstedt, Leinefelde)
VEG Pflanzenzüchtung Betrieb Gotha

Wirtschaft in Gotha vor 1945
Maschinenfabrik & Eisengießerei Briegleb, Hansen & Co.

Eintrag im Brockhaus-Lexikon von 1894: Gotha ist einer der lebhaftesten Handels- und Speditionsplätze in Thüringen. Die Gewerbethätigkeit erstreckt sich besonders auf die Fabrikation von Porzellan, Tabak, geräucherten Fleischwaren (berühmte Cervelatwürste), Schuhwaren, Spritzenschläuchen, Maschinen, mechanischen Instrumenten, Fortepianos, künstlichen Früchten, Lampen, Seifen, Wollspinnerei und Zinnspielwaren. Der Brockhaus erwähnt Gotha zudem als Standort der königlichen Eisenbahn-Hauptwerkstatt.